• Reimer Gronemeyer

    Reimer Gronemeyer

    "Die Kälte der Gesellschaft wird nicht durch organisierte Inklusion überwunden, sondern dadurch, dass wir uns gegenseitig eine wärmende Gastfreundschaft bieten, in der Verschiedenheit  erlaubt respektiert, ertragen und genossen wird."

    Geboren 1939 in Hamburg, studierte  er Theologie in Hamburg, Heidelberg und Edinburgh. 1971 Promotion mit einem Thema zu den Paulusbriefen, anschließend Pfarrer in Hamburg. mehr ...

  • Bill Arney

    Bill Arney

    Bill Arney ist Mitglied der Fakultät für Soziologie des »EVERGREEN STATE COLLEGE« von Olympia, Washington, USA. mehr ...

  • Barbara Duden

    Barbara Duden

    Barbara Duden, Historikerin, hat sich lange der Aufgabe verschrieben, aus geschichtlichen Zeugnissen die Erlebnisse von sich in einem untergegangenen "damals" zu interpretieren und im Rückweg aus der Vergangenheit sich an der "Selbstwahrnehmung" in der Jetzt-Zeit, im Gestern und Vorgestern zu befremden.

    mehr ...
  • Oliver Schultz

    Oliver Schultz

    Oliver Schultz ist 1966 geboren, Germanist und Bildender Künstler. Seit 15 Jahren leitet er künstlerische Gruppen für Menschen mit Demenz im Rhein-Main Gebiet. mehr ...

  • Marcus Jurk

    Marcus Jurk

    »Wenn sich der Erfolg nur durch das effektive Sammeln der richtigen Information einstellt, dann wird das zweifelnde Durchdenken eines Sachverhaltes, jenes gedankliche Umherirren zur Zeitverschwendung. Es kann hier nichts Neues gedacht werden, die Wege und Wahlmöglichkeit sind bereits eingefahren, dadurch ermöglichen sie ein ungehindertes Vorankommen.«

    Politologe. Aktiv in der Auseinandersetzung gegen den Umbau der Frankfurter Universität zur marktkonformen Anpassungsmaschinerie.  

    mehr ...
  • Manuel Pensé

    Manuel Pensé

    »In der Weise, wie alles Verborgene ans Licht gezerrt und alles Verhüllte enthüllt wird, formt sich die Transparenzgesellschaft ausschließlich aus Bekanntem. Kein Geheimnis mehr, nichts ist mehr übrig, dem man nicht schon auf ›den Grund‹ gegangen wäre.«
     

    Sozialarbeiter und Do-it-yourself-Spezialist.  

    mehr ...
  • Charlotte Jurk

    Charlotte Jurk

    »Die These von der allgegenwärtigen Depression medikalisiert eine Gesellschaftsordnung, in der der Mensch zweifach niedergeschlagen ist: Er wird in eine automatisierte, raum- und zeitlose Daseinsordnung gezwungen, in der die Möglichkeiten eigenständiger Sorge für sich und andere mehr und mehr schwinden.

    Zudem wird er reduziert auf diesen kleinen Raum in sich selbst, den er endlich dem ordnenden Zugriff der Fachleute überlassen soll. Dann wird er begreifen, daß er einverstanden sein muß mit allem, was ihn zu Boden gebracht hat.«

    Sozialarbeiterin und Sozialwissenschaftlerin. mehr ...

  • Hans Friedrich Vogt

    Hans Friedrich Vogt

    Hans Friedrich Vogt ist Künstler, Soziologe und Doktorand an der Justus-Liebig-Universität Gießen. mehr ...

  • Gustavo Esteva

    Gustavo Esteva ist ein unabhängiger Schriftsteller und öffentlich wirkender Intellektueller. mehr ...

  • Marianne Gronemeyer

    Marianne Gronemeyer

    »Die Mexikoreise war zuerst nur als Besuch geplant. Mit Ivan Illich, den ich 1981 im Berliner Wissenschaftskolleg kennengelernt hatte, war ich seither vor allem über eine bestimmte Art von Wörtern, die er ‚Amöbenwörter’ nannte, im Gespräch.«

    • Geboren 1941 in Hamburg.
    • Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg und Studium der Musik an der Musikhochschule Hamburg
    • mehr ...
  • Silja Samerski

    Silja Samerski

    Silja Samerski ist sowohl Biologin als auch promovierte Sozialwissenschaftlerin und analysiert moderne Mythen, wie z.B. mehr ...

  • Beate Zimmermann

    geb. 1949, Studium der Medizin, niedergelassen in eigener Praxis. mehr ...

  • Jean Robert

    Jean Robert

    Als Freund von Ivan Illich arbeitete Jean Robert mit ihm über Fragen moderner Technik und der Kontraproduktivität des Verkehrs. mehr ...

  • David Cayley

    David Cayley

    David Cayley ist ein kanadischer Schriftsteller und Radiojournalist, er lebt in Toronto. Er ist vor allem bekannt geworden durch seine Dokumentarsendungen über bedeutende Philosophen und Denker des 20. Jahrhunderts, dazu gehören u.a. Ivan Illich, Northrop Frye, George Grant, René Girard. Seine Sendungen werden vor allem in der Reihe "Ideas" im CBC Radio (Kanada) ausgestrahlt.

    mehr ...
  • Günther W. Riehl

    Günther W. Riehl, geb. 1953, ist nach Studium der Kunstgeschichte (MA) tätig als selbstständiger Buchhändler und grafischer Gestalter. mehr ...

  • Andreas Krebs

    Andreas Krebs

    Geboren 1976 in Trier. Studium der Alt-Katholischen Theologie (Kirchl. Examen), Philosophie, Germanistik, Bildungswissenschaften (Staatsexamen für Sekundarstufe II) und Mathematik (M. mehr ...

  • Julian Pörksen

    Julian Poerksen

    Julian Pörksen, geboren 1985 in Freiburg, arbeitete als Assistent für Christoph Schlingensief, studierte Geschichte und Philosophie in Berlin und anschließend Drama mehr ...

  • Isabella Bruckner

    Isabella Bruckner
    • Geboren am 01.12.1991 in Amstetten
    • Studium der Katholischen Fachtheologie an der Universität Wien (2011-2017)
    • mehr ...
  • Diana Aman

    Diana Aman

    Diana Aman ist seit sieben Jahren aktiv im Vorstand der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e. V. mehr ...

  • Anne Zulauf

    Anne Zulauf

    Ansprechpartnerin für den Stiftungspreis

    mehr ...