»Ich will mich in dieser Welt als Gefangener fühlen um meiner Freiheit willen, als Außenseiter um meiner Verbundenheit willen, als Fremder um der Freundschaft willen.«  Eine Haltung, die Ivan Illich (1926-2002) zeitlebens vertrat.

Das Ziel der Stiftung Convivial ist es, des Denken Ivan Illichs zu pflegen, zu würdigen und fortzuführen. Angelehnt an die Tradition der Preisschriften des 18. Jahrhunderts schreibt die Stiftung Convivial den mit 5.000 € dotierten Stiftungspreis aus:

Aber ich will nicht in diese Welt gehören ...

Ein Satz der von Ivan Illich so fortgeführt wird:

Ich will mich in ihr als Fremder, als Wanderer, als Außenseiter, als Besucher, als Gefangener fühlen. Ja, ich spreche von einem Vor-Urteil, also von einer Haltung, nein, nicht einer Haltung, meiner Haltung. Einem Grund, auf dem ich stehe, auf dem ich bestehe …

Mit dem Stiftungspreis sollen Personen ausgezeichnet werden, die dem großen Kulturkritiker Gehör zu verschaffen suchen und in seinem Sinn weiterzudenken. Willkommen sind wissenschaftliche, ästhetische, literarische oder persönliche Beiträge, die Ivan Illichs kritische Perspektive aufnehmen und fortführen.

Die Jury, bestehend aus dem Stiftungsrat, Wegbegleitern Illichs und Wissenschaftlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeichnet die »Schrift« aus, welche mit hervorragender Leistung erbracht wurde. Der Preis der Stiftung wird dem/der PreisträgerIn am 22.09.2018 in einem feierlichen Rahmen vom Stiftungsrat in Wiesbaden verliehen.

Die Jury

Prof. Dr. Barbara Duden (Berlin), Prof. Dr. Marianne ­Gronemeyer (Friesenheim), Prof. Dr. ­Reimer Gronemeyer (Gießen), Prof. Dr. Andreas Heller (Graz), Dr. Charlotte Jurk (Ludwigshafen), Marcus Jurk (Frankfurt a. M.), ­Manuel Pensé (Wiesbaden), Dr. Franz Tutzer (Bozen).

Teilnahmebedingungen

Beiträge mit einem Umfang von 20–30 Seiten werden posta­lisch: Stiftung Convivial – Stiftungspreis – z.Hd. Anne Zulauf, Blücherstraße 28 in 65195 Wiesbaden oder per Mail an: anne.zulauf [at] convivial.de eingereicht. Dem Beitrag ist das ausgefüllte Formular »Stiftungspreis 2018 Einreichung« (siehe Anlagen) anzufügen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018 (der Poststempel zählt).